Veglina testet: Nagellackentferner mit Zitronengrasgeschmack von Priti NYC

Hallo ihr Lieben,

falls ihr euch noch erinnern könnt, habe ich  in einem meiner ersten Posts hier über Priti NYC und ihre Nagellacke geschrieben. Nun ist es an der Zeit euch den Nagellackentferner ebendieser Marke  vorzustellen. Der Nagellackentferner ist auf Sojabasis hergestellt und für einen Pflegeeffekt mit Vitamin E versetzt. Zudem soll er zu 100% biologisch abbaubar sein und keine giftigen Stoffe enthalten. Der Priti NYC Soja Nagellackentferner ist zurzeit in vier verschiedenen Variationen erhältlich : Lavender (Lavendel), White Blossom (weiße Blüte) , Lemongrass (Zitronengras) oder auch völlig geruchlos. Vegan und tierversuchsfrei ist er selbstverständlich auch. Entschieden habe ich mich für Lemongrass.

Die Nagellackentferner sind im Onlineshop der Firma-, aber auch in zahlreichen Reformhäusern in der Schweiz ( z.B Egli) erhältlich.

Inhaltsstoffe :
Dimethyl Glutarate, Dimethyl Apidate, Methyl Oleate/ Palmitate/ Lioleate/ Stearate und Lemongrass Fragrance

Preis (im Onlineshop):
59ml für 15.90 Fr.
118ml für 29.50 Fr.
Soll heissen 1.15 Fr. billiger pro 59ml (vorausgesetzt dass ich mich nicht verrechnet habe 😉 )

Priti NYC Nail Polish Lemongrass

Meine Meinung dazu:

Ehrlich gesagt war ich bei diesem Kauf ziemlich skeptisch und konnte mir einfach nicht vorstellen dass ein Nagellackentferner nach etwas anderem riecht als nach diesem beissenden Alkoholgestank von konventionellen Produkten. Dementsprechend überraschend war so auch der frische Geruch von Zitronengras beim Öffnen des Fläschchens. Von daher: Lösungsmittelinhalierern würde ich davon eher abraten ;). Was die Inhaltsstoffe anbelangt, so bin ich mir noch nicht sicher wie ungiftig sie genau sind , wen man bedenkt dass sie die Lacke so problemlos von den Nägeln bekommen. Ein Wattepad damit kurz anfeuchten, ein paar mal über den Nagellack und weg ist er. Der Nagellackentferner ist sehr ergiebig und soll auf einem Wattepad, luftdicht verschlossen, mehrere Tage lang wiederverwendbar sein. Mit den 15.90 Fr. ist der Nagellackentferner sicherlich nicht billig, aber meiner Meinung nach eine Investition wert!

Kennt jemand diesen Nagellackentferner und ist genauso begeistert davon ? Oder findet ihn nicht so toll?

Ausserdem würde mich interessieren welche Art von Posts euch am besten gefallen und was ihr von einem mehrsprachigen Blog haltet.

Viel Spass beim Lesen und bis bald.

Advertisements

Vegalina testet: Nagellacke von Priti NYC

Hallo ihr Lieben,

Diesen Post hatte ich eigentlich schon zwei Tage früher geplant, aber ehrlich gesagt hatte ich keine Ahnung, wo anzufangen. Nichtsdestotrotz möchte ich euch drei verschiedene Nagellacke von Priti NYC vorstellen.

Priti NYC, was ist das?
Falls ihr euch das jetzt fragt, hier eine kurze Erklärung: Wie der Name schon verrät stammt die Marke aus New York. Priti entstammt allerdings nicht einem Rechtschreibefehler, sondern ist Sanskrit (प्रीती) und bedeutet übersetzt ungefähr „mit Hingabe“, „angenehmes Gefühl“ und „voller Zufriedenheit“. Die Idee dafür stammt von dem ehemaligen Model Kim D’Amato die während ihrer Schwangerschaft nach einem ungiftigen und umweltfreundlichen Nagellack gesucht hat.
Die ganze Linie ist tierversuchsfrei und – *freu* 100%-ig vegan.

Die Inhaltsstoffe:
Butyl Acetate, Ethyl Acetate, Nitrocellulose, Acetyl Tributyl Citrate, Phthalic Anhydride/Trimellitic Anhydride/Glycols Copolymer, Isopropyl Alcohol, Stearalkonium Hectorite, Adipic Acid/Fumaric Acid/Phthalic Acid/Tricyclodecane Dimethanol Copolymer, Citric Acid und die zusätzlichen Farbstoffe.
Wer mit diesen Fachbegriffen nicht besonders viel anfangen kann *hust, danke Internet*, dem sei gesagt, dass sie allesamt frei von Formaldehyd, Methylbenzol und dem Weichmacher Dibutylphthalat (DBP) auskommen, auch wenn das wahrscheinlich nicht besonders viel zum Verständnis beiträgt. Eigentlich bedeutet es, dass die Nagellacke so ungiftig sind, dass sie auch für Kinder geeignet sind. Für diesen Zweck gibt es sogar eine eigene Serie namens „Priti Princess“, die die Nagellacke in kleineren Grössen, kindlicherern Farben und mit einer Extraportion Glitter anbietet, auch wenn wenn ich mehr als geneigt bin, einige davon auszuprobieren.

Wie teuer sind sie und wo bekomme ich sie her?
In der Schweiz habe ich sie bisher sowohl im Internet , als auch in zahlreichen Reformhäusern immer für 21.90 Fr. pro 12,6 ml Flasche gefunden. Für Priti Princess bezahlt man für 8 ml 15.90 Fr.

Soviel zur Theorie…Das habe ich gekauft:

Gesamtansicht

 Speedy Dry Top Coat: Da mache ich es ganz kurz: Trocknet superschnell und verleiht einen schönen Glanz. Alles in allem tut er ganz einfach was man erwartet. Allerdings habe ich noch so meine Zweifel ob er auch die Haltbarkeit des Nagellacks verlängert?

Prince Orchid: Ein wunderschöner weinroter Nagellack mit einem leicht violetten Unterton. Ich habe ihn im Geschäft gesehen und gedacht warum nicht ? Zuhause angekommen, war ich plötzlich aber mehr als skeptisch. Als ich ihn aufgetragen habe, haben sich meine Zweifel jedoch in Luft aufgelöst, denn er sieht auf den Nägeln noch um einiges besser aus als im Fläschchen. Zudem ist die Farbe super für den Herbst geeignet. Überhaupt, wer kann schon einem Nagellack mit dem Namen Prince Orchid widerstehen?

Climbing Blueberry: Dieser Nagellack hat sich eigentlich meine kleine Schwester ausgesucht, aber sie war so freundlich, ihn mir  mit ihrer Hand als Modell zur Verfügung zu stellen. Er hat eine leuchtend violettblaue Farbe und ist deckend.

Dorothy Palm: Dieses Mal war es Liebe auf den ersten Blick (und alle darauffolgenden auch 😉 ) . Als ich ihn aufgetragen habe war ich erst einmal mehr als erstaunt, wie deckend er ist. Das strahlende Türkis erinnert mich sofort an die Farbe des Meeres aus meinen letzten Ferien in Ligurien (Italien)…Und wer mag denn schon keine Ferien? Auch wenn momentan vielleicht nicht unbedingt die passendste Jahreszeit dafür ist, gehört er trotzdem bei meinen Favoriten.So sehen die Lacke auf den Nägeln aus

Fazit: Mit 21.90 Fr. sind die Nagellacke von Priti NYC zwar weit entfernt von günstig, aber meiner Meinung nach sind sie ihr Preis allemal wert. Sie sind gut auftragbar, es gibt eine riesige (und das meine ich ernst!) Auswahl an Farben und die Fläschchen gefallen mir super gut, auch wenn ich noch nicht herausgefunden habe, was das Muster auf der Vorderseite darstellen soll. Eine Blume? Eine Fee? Ich meine, was will man mehr ?

Viel Spass beim Lesen und bis bald.